FREIRAUM ENSEMBLE und IRINA PAULS zeigen SINNESWÜSTEN

ein Tanzstück von Irina Pauls

Unser Körper – er dehnt sich in die Welt, er reckt und streckt sich. Er nimmt an Gewicht zu und ab, er berührt. Er modelliert sich, und er spürt. Wieviel haben Körper miteinander zu tun? Im Büro, im

Zug, im Schwimmbad, am Laptop und am Handy? Welche Zeichen, welche Signale senden sie aus?Tanz, Film und Musik spielen mit dem Unterschied der Körper. Berührt werden und nicht berührt sein.

 

Konzept, Inszenierung, Choreographie: Irina Pauls, Künstlerische Leitung: FREIRAUM ENSEMBLE - Arthur Schopa, Tanz: Unita Gay Galiluyo, Victoria McConnell, Arthur Schopa, Film: Gonzalo H. Rodriguez, Musik: Philipp Lack, Bühnenbild/ Kostüm: Julia Stefanovici, Produktionsleitung Köln: Arthur Schopa, Produktionsassistenz: Anna Schopa, Produktionsleitung Leipzig: Theresa Jacobs

 

Gefördert durch:

NRW LANDESBÜRO FREIE DARSTELLENDE KÜNSTE Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, KULTURSTIFTUNG DES FREISTAATS SACHSEN, Kulturamt Stadt Köln, Kulturamt Stadt Leipzig, NEUSTART KULTUR, Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, npn – national performance netz, FREIRAUM ENSEMBLE, LOFFT Das Theater,  

Ev.Kirchengemeinde Köln Niehl Riehl, Ehrenfeldstudios e.V.



  SOLO +

(2019)

HERE I AM

(2017)

ZERO

(2016)


exil

(2015)

euphOria

(2014)

 

FREIraum

(2013)